Autorensoftware

Autorensysteme sind leicht zu bedienende Programme, die es ermöglichen ohne Programmierkenntnisse multimediale und interaktive Präsentationen zu erstellen. Mit einem Autorensystem kann man verschiedene Objekte wie Texte, Grafiken, Animationen, Videos oder Sounddateien miteinander verknüpfen und in eine Benutzeroberfläche (z.B. Blackboard) einbinden. Je nach Komplexität des verwendeten Programms können Inhalte unterschiedlich aufbereitet werden. Sie können Tests, Filme, Animationen oder Webpräsentationen erstellen und mit interaktiven Elementen versehen.

Sie befinden sich hier:

Der Kompetenzbereich eLearning bietet Support und Beratung zu den folgenden Autorenwerkzeugen an:

Autorenwerkzeug 1: Lectora

Lectora ist eine sehr einfach zu bedienende Software zur Erstellung von optisch und funktional ansprechenden Lernangeboten. Bei einfacher Bedienbarkeit bietet Lectora viele Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr Lernangebot. Interaktive Tests, Bilder, die beim Herüberfahren mit der Maus Details offenbaren und eine gut strukturierte Menüführung gehören zum Standardrepertoire. Lectora bietet auch für komplexe Projekte eine gute Übersichtlichkeit. Mit Lectora erstellte Angebote können leicht in Blackboard integriert werden. Zu erhalten ist die Software beim Benutzerservice der ZEDAT.

Autorenwerkzeug 2: Mediator

Mediator bietet insbesondere bei der Erstellung von hochgradig interaktiven Lernangeboten eine große Unterstützung. Basiskenntnisse im Programmieren sind hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich. Text, Bilder Sounds und Video können einfach per Drag & Drop kombiniert werden. Übergänge und Interaktivität lassen sich ohne zu programmieren hinzufügen. Komplexere Programmabläufe und Aktionen stellt man mit Hilfe von vorgefertigten Symbolen zusammen. Ebenso erlaubt Mediator das Arbeiten mehrerer Anwender an einem Projekt. Im mitgelieferten Zeichenprogramm kann man Bilder komfortabel erstellen und bearbeiten. Neben den gängigen Datenformaten wie HTML, CD ROM, Bildschirmschoner, EXE - und Flash®-Dateien können Sie Spiele und Präsentationen auf hohem Niveau erzeugen. Eine Einzellizenz kann über den Kompetenzbereich eLearning bestellt werden (elearning(at)charite.de).

Autorenwerkzeug 3: Campus

Das Autorensystem CAMPUS dient dazu virtuelle Patienten als Lernfälle zur Verfügung zu stellen. Der Autor kann mit Hilfe von Falldaten echter Patienten interaktive Fälle erstellen, die den kompletten klinischen oder ambulanten Verlauf eines Patienten abbilden (ICD-Codiert). So können Videos und Fotomaterialien zu klinischen Symptomen, Auskultationsbefunde oder wie zum Beispiel Hustengeräusche, genauso wie jedwede andere Form von multimedialen Materialien hinterlegt werden, um den Patienten möglichst anschaulich darzustellen. Das Programm ermöglicht den Nutzern das Erstellen von Differentialdiagnosen und die Durchführung laborchemischer und apparativer Diagnostik, sowie den Lehrenden den Einsatz von erklärenden Expertenkommentaren. Ein Export in die gängigen Dateiformate und als webbasierte Lösung im Internet ist möglich. Das CAMPUS-Autorensystem ist kostenlos für Nutzer der CharitéUniversitätsmedizin Berlin über den Kompetenzbereich eLearning (elearning(at)charite.de) zu beziehen.

Mit Hilfe des CAMPUS-Prüfungsplayers lassen sich auch online Prüfungen durchführen, die über alle notwendigen Sicherheitsfunktionen zur effizienten Durchführung rechnerunterstützter Prüfungen in medizinischen Studiengängen verfügen. Die Infrastruktur dafür befindet sich momentan in Abstimmung mit dem Assessment-Bereich der CharitéUniversitätsmedizin Berlin im Aufbau.

Autorenwerkzeug 4: Camtasia

Mit der Software Camtasia Studio können Sie mühelos Ihre Vorträge und Präsentationen direkt aus Powerpoint heraus aufzeichnen. Die Aufzeichnung erfolgt "live" im Hintergrund, während Sie wie gewohnt den Vortrag halten. Synchron zu den gezeigten Folien wird der Ton Ihres Vortrags auf dem Präsentationsrechner gespeichert – alles was Sie dazu tun müssen ist ein Mikrofon an den Rechner anzuschließen und die Aufnahme zu starten.

Mit Hilfe von Camtasia Studio ist die Nachbearbeitung und Anreicherung Ihres Vortrags mit zusätzlichen Bildern, Tönen und Videos, sogar mit interaktiven Schaltflächen und MC-Fragen leicht möglich.  

Nach der Bearbeitung können Sie die Aufzeichnungen Ihren Studierenden oder Kollegen/innen in vielen verschiedenen Formaten zur Verfügung stellen. Die Einbindung in die Lernplattform Blackboard ist dabei nur eine Option – die Produktionen lassen sich auch im Internet (z.B. Ihrer Instituts-Homepage) oder auf CD-Rom veröffentlichen.

Um Ihnen die Aufzeichnung Ihrer Vorträge zu erleichtern, hält der Kompetenzbereich eLearning 3 komplette Aufzeichnungs-Sets, bestehend aus vorkonfiguriertem Notebook inklusive einer Funk-Mikrofonanlage, für Sie bereit. Sie können die Geräte über den Kompetenzbereich eLearning (elearning(at)charite.de) ausleihen.

Darüber hinaus wird ein Workshop angeboten, der Sie mit allen Facetten der Aufzeichnung, Produktion und Veröffentlichung von Vorträgen vertraut macht.